Home News Über uns Projekte in Malawi Spenden Impressum

© by Breuckmann-Stiftung, 2016 - 2017, Logo by Lisa Lorenz, Quarter to Seven


Home-E
Home Spenden Downloads & Links Impressum Kontakt

Neues vom Familienplanungsprogramm


Kontakt

_________________


Breuckmann-Stiftung


Alter Ortsweg 30

D 88709 Meersburg


Telefon:   +49 (0)7532 9889

Fax:        +49 (0)7532 808482

E-Mail:

kontakt@breuckmann-stiftung.de

Spendenkonto

_________________


Volksbank Überlingen


BLZ 69061800,  

Konto 6348017


IBAN:

DE73 6906 1800 0006 3480 17


BIC: GENODE61UBE

Da alle Mitarbeiter der Breuckmann-Stiftung ehrenamtlich tätig sind, konnten wir in den vergangenen Jahren mehr als 96 %  aller ausgegebenen Mittel für unsere Projekte einsetzen

Die Breuckmann-Stiftung ist gemein-nützig.

Spenden sind steuerlich absetzbar.

Jetzt Online spenden

In den vergangenen Monaten wurden im Rahmen unseres Familienplanungs-programms in insgesamt 9 Kommunen, davon 3 neuen, und in 4 Schulen im District Karonga Auflklärungs- und Informationsveranstaltungen durchgeführt. Dabei konnten wiederum nahezu 5.000 Menschen angesprochen und viele neu als TeilnehmerInnen gewonnen werden. Zusätzlich werden auch weiterhin regelmäßig Hausbesuche in entlegenen Gebieten durchgeführt, um auch diejenigen TeilnehmerInnen versorgen und betreuen zu können, die keine Möglichkeit haben, einen Arzt oder eine Klinik aufzusuchen, z.B. Behinderte.

Für unser Programm steht dazu seit Mai ein neues Fahrzeug als Mobile Klinik zur Verfügung, das nicht nur mehr Platz sondern vor allem auch eine bessere Privatsphäre bei der Beratung und Betreuung der TeilnehmerInnen bietet.



Jugendzentrum an der St. Mary´s Girls Primary School in Karonga

Seit Mitte Februar haben wir, ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem IIWD, ein neues Projekt an der St. Mary´s Girls Primary School in Karonga begonnen:

Wir wollen an dieser Schule ein Jugendzentrum zum Thema sexuelle Gesundheit aufbauen.

Für dieses vom BMZ geförderte Projekt  wurden inzwischen die von der Schule zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten mit Schulmöbeln und der für das Projekt erforderlichen Medienausrüstung ausgestattet. Für die TeilnehmerInnen der peer-group werden derzeit intensive Schulungen über „Reproductive Health“ und alle damit zusammenhängenden Themenbereiche durchgeführt.

mehr erfahren

Ein Hilferuf aus Karonga

Seit einigen Jahren wird unser Familienplanungsprogramm vom Karonga District Hospital (KDH) tatkräftig unterstützt, sowohl bei der Aufklärungsarbeit als auch bei der Bereitstellung und Verteilung von Verhütungsmitteln. Anfang August haben wir vom dortigen District Health Officer einen dringenden Hilferuf erhalten, da Medikamente und medizinische Hilfsmittel, die insbesondere bei der Versorgung und Betreuung von Kindern und Müttern dringend benötigt werden, nicht verfügbar waren.

In einer Sofortaktion haben wir zusätzlich zu unseren laufenden Programmen weitere 500 Euro zur Verfügung gestellt und die am dringendsten benötigten Medikamente und medizinischen Hilfsmittel bestellt. Dank der unbürokratischen Beratung und Unterstützung durch action medeor Malawi konnten die benötigten Hilfsgüter innerhalb weniger Tage an das Karonga District Hospital ausgeliefert werden.

Allen, die diese Aktion mit ihren Spenden unterstützt haben und es uns damit erlauben, weiterhin kurzfristige Hilfe zu leisten, danken wir an dieser Stelle nochmals recht herzlich.