Home News Über uns Projekte in Malawi Spenden

© by Breuckmann-Stiftung, 2016 - 2018, Logo by Lisa Lorenz, Quarter to Seven


Home-E
Home Spenden Downloads & Links Datenschutz Kontakt Impressum

Kooperation mit PLAN International / Stiftung Hilfe mit PLAN


Kontakt

_________________


Breuckmann-Stiftung


Alter Ortsweg 30

D 88709 Meersburg


Telefon:   +49 (0)7532 9889

Fax:        +49 (0)7532 808482

E-Mail:

kontakt@breuckmann-stiftung.de

Spendenkonto

_________________


Volksbank Überlingen


BLZ 69061800,  

Konto 6348017


IBAN:

DE73 6906 1800 0006 3480 17


BIC: GENODE61UBE

Da alle Mitarbeiter der Breuckmann-Stiftung ehrenamtlich tätig sind, konnten wir in den vergangenen Jahren mehr als 96 %  aller ausgegebenen Mittel für unsere Projekte einsetzen

Die Breuckmann-Stiftung ist gemein-nützig.

Spenden sind steuerlich absetzbar.

Jetzt Online spenden

Im Dezember 2013 haben wir in Karonga im Norden von Malawi unser Familienplanungsprogramm begonnen, welches wir in den vergangenen vier Jahren mit insgesamt ca. 80.000 Euro finanziert haben.  Wie bereits mehrfach berichtet konnten seit Beginn dieses Programms, das vor Ort vom Intitute of Intergrated Women Development ( IIWD ) durchgeführt wird, ca. 50.000 Personen angesprochen und über Sexuelle Gesundheit, Familienplanung, freiwillige Geburtenkontrolle und alle damit zusammenhängenden Themen informiert werden.

In 2017 haben wir - mit finanzieller Unterstützung durch das BMZ -  an der St. Mary´s Girls Primary School ein Jugendzentrum errichtet, in dem sich Jugendliche über alle Fragen, die mit den Themenbereichen sexuelle Gesundheit, Familienplanung, Frauenrechte, HIV-Prophylaxe und den Folgen der fortschreitenden Bevölkerungsexplosion zusammenhängen, informieren können.

In diesen Jahren wurden wir vielfach darauf angesprochen, unser Engagement in Malawi auszuweiten. Insbesondere während   des  jetzt abgeschlossenen Projektes an der St. Mary´s Girls School haben wir gesehen, dass es dabei vor allem wichtig sein wird, die Jugend anzusprechen und ihr eine adäquate Ausbildung und Erziehung zum Thema SRH ( Sexual and Reproductive Health ) zu ermöglichen, dies auch vor dem Hintergrund, dass derzeit ca. 46 % der Bevölkerung in Malawi unter 14 Jahren ist.

Allerdings werden wir diese Aufgabe, trotz Eurer großzügigen Spenden und auch im Hinblick auf eine mögliche weitere Förderung durch das BMZ, bei weitem nicht in dem Umfang und Zeitraum angehen können, wie wir es für dringend erforderlich erachten. Bestärkt durch die bisherigen Erfolge unserer Projekte haben wir daher seit einiger Zeit Gespräche mit anderen Organisationen geführt, um die Ziele unserer Projekte auf einer breiteren Basis und in größerem Umfang im Rahmen einer Kooperation fortführen zu können.

In diesem Zusammanhang hatten wir bereits vor mehr als 3 Jahren erstmals Kontakt mit PLAN Deutschland aufgenommen und in der Folgezeit hartnäckig weiterverfolgt, um eine Zusammenarbeit unserer Organisationen auf dem Gebiet SRH anzuregen.

Inzwischen haben wir gemeinsam mit PLAN International / Stiftung Hilfe mit PLAN im Sommer dieses Jahres die Planungsphase für ein auf 3 Jahre angelegtes Projekt gestartet, in dem das Ziel „Aufklärung über sexuelle und reproduktive Gesundheit für Kinder und Jugendliche in Mzimba“ im Mittelpunkt steht. Die konkrete Projektarbeit dieses mit einem Volumen von ca. 1.25 Mio Euro ausgestatteten Projekts wird im Dezember dieses Jahres beginnen.


mehr zu diesem Projekt