Home News Über uns Projekte in Malawi Spenden

© by Breuckmann-Stiftung, 2016 - 2019, Logo by Lisa Lorenz, Quarter to Seven


Home-E
Home Spenden Downloads & Links Datenschutz Kontakt Impressum

Kontakt

_________________


Breuckmann-Stiftung


Alter Ortsweg 30

D 88709 Meersburg


Telefon:   +49 (0)7532 9889

E-Mail:

kontakt@breuckmann-stiftung.de

Spendenkonto

_________________


Volksbank Überlingen


BLZ     69061800

Konto  6348017


IBAN:

DE73 6906 1800 0006 3480 17

BIC:    GENODE61UBE


Wir haben nur eine Welt, um zu leben.


Helfen Sie mit, diese zu bewahren !


jetzt spenden

Die Breuckmann-Stiftung will helfen, dass Mensch, Natur und Umwelt mit Würde und Respekt behandelt werden und die Chance erhalten, sich ihrem Charakter entsprechend zu entfalten. Vorrangiges Ziel unserer Stiftung ist daher  

die nachhaltige Sicherung der Lebensgrundlagen für Mensch und Natur

Im Rahmen dieser Grundausrichtung wollen wir insbesondere gezielt ausgewählte Projekte unterstützen, die auf eine Eingrenzung der Überbevölkerung, auf die Milderung der daraus resultierenden Schäden und auf einen Ressourcen schonenden Umgang mit unserer Umwelt gerichtet sind.

Dabei sind wir konfessionell und parteipolitisch ungebunden.

Die Breuckmann-Stiftung zur Sicherung der Lebensgrundlagen für Mensch und Natur, kurz Breuckmann-Stiftung, wurde am 03.11.2011 als gemeinnützige Organisation beim Regierungspräsidium Tübingen, Nr. 24-1/0563-105 BK, registriert. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in 88709 Meersburg. Sie verfolgt laut Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke und wurde vom FA Überlingen mit Freistellungsbescheid vom 21.11.2018 als gemeinnützig anerkannt.


Bereits frühe Hochkulturen könnten den Untergang ihrer Zivilisation durch Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen selbst verschuldet haben, z.B. durch Raubbau an der Natur oder Vergiftung der Umwelt. Wenn dem so ist, und viele Hinweise sprechen dafür, dann dürfen wir davon ausgehen, dass den damaligen Kulturen die Zusammenhänge, die zu ihrem Untergang führten, nicht bewusst bzw. bekannt waren.

Heute jedoch kennen wir in vielen Fällen diese Zusammenhänge; dennoch schicken wir uns an, nicht nur viele Kulturen sowie Tier- und Pflanzenarten auszulöschen, sondern  die Lebensgrundlagen für Mensch und Natur global zu gefährden. Die dramatischen Folgen von Klimawandel, Zerstörung des Regenwaldes, Artensterben, Ressourcenausbeutung, Umweltverschmutzung und Überbevölkerung sind zwar vielen bekannt. Dennoch wird weder auf politischer Ebene noch im privaten Bereich konsequent gehandelt, um den Erhalt unserer Lebensgrundlagen nachhaltig zu sichern.


      Physiker und Unternehmer

Direktor der Paläoanthropologie am  Senckenberg-Institut und Professor für Paläobiologie an der Johann Wolfgang von Goethe Universität, Frankfurt

      Physikerin und Raumfahrt-Ingenieurin

Vorwort


Unser Vorstand

Die Breuckmann Stiftung


Anträge auf Förderung


Da wir bis auf weiteres schwerpunktmäßig unsere Projekte in Malawi fördern werden, sehen wir uns derzeit nicht in der Lage, Projekt anderer Organisationen bzw. privater Initiativen zu unterstützen.


Bitte sehen Sie aus diesem Grunde von entsprechenden Anfragen ab und haben Sie Verständnis, dass wir diese i.a. nicht beantworten können.