Home News Über uns Unsere Projekte Spenden

© by Breuckmann Stiftung, 2016 - 2022, Logo by Lisa Lorenz, Quarter to Seven


Home-E
Home Spenden Downloads & Links Datenschutz Kontakt Impressum

Kontakt

_________________


Breuckmann Stiftung


Alter Ortsweg 30

D 88709 Meersburg


Telefon:   +49 (0)7532 9889

E-Mail:

kontakt@breuckmann-stiftung.de

Spendenkonto

_________________


Volksbank Überlingen


BLZ     69061800

Konto  6348017


IBAN:

DE73 6906 1800 0006 3480 17

BIC:    GENODE61UBE


Wir haben nur eine Welt, um zu leben.


Helfen Sie mit, diese zu bewahren !


jetzt spenden

10 Jahre Breuckmann Stiftung

Vor nunmehr 10 Jahren, im November 2011, wurde die Breuckmann-Stiftung offiziell im Stiftungsregister des zuständigen Regierungspräsidiums Tübingen unter der Nr. 24·1/0563-105 BK als rechtsfähige Stiftung anerkannt. Seit Dezember 2013, also seit 8 Jahren, unterstützen wir vor allem Projekte im Norden Malawis, die sich den Themen Bevölkerungswachstum, Familienplanung, freiwillige Geburtenkontrolle sowie Sexuelle und Reproduktive Gesundheit widmen.

Allen, die uns und unsere Projekte in dieser Zeit unterstützt haben, danken wir nochmals ganz herzlich, auch im Namen aller, denen wir mit euren Spenden helfen konnten.

In den vergangenen Jahren wurden wir häufig gefragt, warum wir uns schwerpunktmäßig auf diese langfristig ausgerichteten Zielsetzungen konzentrieren, wo doch an so vielen anderen Stellen dringend kurzfristige Hilfe benötigt wird. Wir sehen sehr wohl die aktuellen Probleme und Nöte in weiten Teilen der Welt und auch hier bei uns in Deutschland. Aber wir sind auch der festen Überzeugung, dass wir die Ursachen für viele dieser Probleme zielgerichtet und hoffentlich noch rechtzeitig müssen. Für uns steht hier die weiterhin und insbesondere in Afrika häufig unkontrolliert wachsende Weltbevölkerung und der damit verbundene ständig wachsende extensive Verbrauch nahezu aller Ressourcen, welche uns das Ökosystem Erde bietet, im Mittelpunkt. Wir sehen es deshalb auch als Teil unserer Arbeit an, diese Zusammenhänge verstärkt ins Bewusstsein einer breiten Bevölkerung zu rufen.

Matthias Glaubrecht, Professor für Biodiversität am Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg schreibt dazu in seinem vielbeachteten Buch

DAS ENDE DER EVOLUTION, Der Mensch und die Vernichtung der Arten

ISBN 97B-3-570- 10241-1 bzw. ISBN 97B-3-570-55448-7

„Wer immer sich Gedanken um das zukünftige Leben auf der Erde macht, dem raubt vor allem dieses Wachstum der menschlichen Bevölkerung den Schlaf. Es ist unbestritten die wichtigste Herausforderung der Zukunft, wenn es nicht sogar als eine die existenziellen Lebens-bedingungen der Menschheit bedrohende Gefahr eingestuft wird.“